Home Arbeitsplatzevaluierung Arbeitssicherheit Arbeitspsychologie Gesundheitspsychologie Zu meiner Person Philosophie meiner Arbeit Referenzen News Kontakt Links Impressum

Als Arbeits- und Organisationspsychologie befasse ich mich mit dem Erleben und Verhalten der Erwerbstätigen bei der Arbeit bzw. im Unternehmen. Der Schwerpunkt liegt in der Prävention, wie auch bei der Arbeitsmedizin und in der Sicherheitstechnik.


Meine Kompetenz liegt in der Analyse und in der Bewertung der arbeitsbedingten psychischen Arbeitsbelastungen und in der Erstellung von unternehmenstauglichen Gestaltungsvorschlägen für einen gesundheitsgerechten Arbeitsplatz. Aufgrund des § 4 Abs.6 ASchG kann ich direkt vom Arbeitgeber für diese Tätigkeit beauftragt werden.


WAS sind psychischer Belastungen am Arbeitsplatz ?

Psychische  Belastungen sind nach der ÖNORM EN ISO 10075-1:  “... die Gesamtheit aller erfassbaren Einflüsse, die von außen auf den Menschen zukommen und psychisch auf ihn einwirken“.


Messung durch anerkannte Methoden

Die psychischen Arbeitsbelastungen werden durch standardisierte arbeitspsychologische Analyseinstrumente und unternehmensfreundliche Erhebungsinstrumentarien erfasst. Welche Methode der Evaluierung zum Einsatz kommt, hängt von Ihrem Unternehmen und dessen Gegebenheiten ab wie Unternehmensgröße, Branche, Tätigkeit, Umfeld etc. Es besteht die Wahl zwischen Fragebögen, Gruppen- /Einzelinterviews, Beobachtungen


Folgende Belastungsdimensionen werden evaluiert:

Arbeitsabläufe und -organisation z.B. Unklare/widersprüchliche Ziele, häufige Unterbrechungen/Störungen

Arbeitsumgebung z.B. klimatische Beastungen, Lärm, Platzmangel, ungünstige Arbeitsplatzausstattung

Arbeitsaufgaben und Tätigkeiten z.B. Überforderung, hohe geistige oder emotionale Belastung (Kunden),

 •Sozial- und Organisationsklima z.B. fehlende Unterstützung, Benachteiligung, Informationsmangel


Ziel der Evaluierung ist die optimale Abstimmung zwischen Mensch, Technik und Organisation.

Die Evaluierung erfolgt nach den ethischen Richtlinien meiner Berufsausübung als Psychologin !


Menschengerechte Gestaltung der Arbeit

Basierend auf den Ergebnissen der Evaluierung psychischer Belastungen werden arbeitspsychologische Gestaltungsvorschläge und Maßnahmen nach Stand der Arbeitswissenschaft ,in Abstimmung mit vorhandenen betrieblichen Arbeitsprozessen und -Aktivitäten, erstellt.


Die durch die Evaluierung erkennbaren Fehlbelastungen und die dazugehörigen Verbesserungsvorschläge werden – wie auch bei den anderen Gefährdungsermittlungen – in die  Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente aufgenommen - § 5 ASchG, DOK-VO.



Arbeitspsychologie